Wandern auf den Kanaren

Wandern – Ausflüge – Gruppen– und Individualwanderreisen

Entdecken Sie einige unserer beliebtesten Wanderreisen auf den 7 Inseln des Kanarischen Archipels: Individuelle Wandertouren, Busausflüge, Gruppenwanderungen mit Guide zwischen den Inseln oder Kurzreisen zum Wandern und Zelten.

Aktivitäten – Kanarische Inseln

Wählen Sie Ihr Reiseziel !!

Wandern – Ausflüge – Gruppen- und Individualwanderreisen

…Nehmen Sie an einer unserer Aktivitäten teil: Schiffsausflüge zur Beobachtung von Delfinen und Walen, Besuche von Bio-Fincas, Nachttouren zur Sternenbeobachtung, individuelle Wanderungen, Tagesausflüge, thematische Touren oder Transfers, um Ihre Routen in Eigenregie zu unternehmen, sowie organisierte Gruppen auf verschiedenen Inseln mit einem Wanderführer…

Kanarische Inseln

Wählen Sie mit unseren individuellen Trekkingreisen, die von Hotel zu Hotel führen, oder mit der Teilnahme an einer geführten Gruppe Ihren erlebnisreichen Wanderurlaub aus.
Wir bieten Ihnen verschiedene Wanderprogramme auf den Inseln an.
Sie können ebenfalls mehrere Inseln miteinander verbinden. Wir kümmern uns um die Organisation sowie Unterkünfte und Gepäcktransfers.

Beim Klick auf eine Insel erhalten Sie verschiedene Vorschläge.

Kanarische Inseln
La Palma El Hierro La Gomera Teneriffa Gran Canaria Fuerteventura Lanzarote

La Palma

DIE BEZAUBERNDE!

Isla bonita wird sie genannt, mit rund 700 km/2 die drittkleinste und zweitjüngste Insel des Kanarischen Archipels. 2426m Höhe, einen der grössten Erosionskrater der Welt, mit dem Sitz einiger der wichtigsten Sternwarten der Welt. Die jüngsten Vulkane der Kanaren befinden sich auf der Cumbre Vieja im Süden und der prähistorische dschungelartige Lorbeerwald im Norden. Kontraste pur und für Wanderfreunde eine Insel der Superlative. Schritt für Schritt zeigt sie sich von ihrer schönsten Seite.

El Hierro

DIE LIEBLICHE!

El Hierro ist nicht nur die kleinste sondern auch die jüngste Insel der Kanaren mit gerade einmal rund 1 Mill. Jahren. Die westlichste Insel misst 268 km² und bietet Feuchtwälder sog. Monteverdes.

Dieses kleine Eiland mit nur 10.000 Einwohnern garantiert einen entspannten und naturverbundenen Urlaub für Individualisten.

La Gomera

DIE MYSTISCHE!

Die zweitkleinste Insel der Kanaren wartet auf mit verwunschenen Lorbeerwäldern, schroffe Klippen und lebendigen Wolkenschauspielen – La Gomera zeigt sich mit rauhem aber herzlichem Charme, man muss sie wandernd entdecken, um den Reiz des keinen Eilandes zu geniessen.

Teneriffa

DIE IMPOSANTE!

Geradezu majestätisch präsentiert sich der höchste Berg Spaniens, der Pico del Teide mit seinen 3715 m Höhe.

Die rund 2000 Quadratkilometer grosse Insel bildet die Hauptprovinz der westlichen kanarischen Inseln.

Die abwechslungsreiche Landschaft im Anaga- und Tenogebirge sowie der Nationalpark Cañadas del Teide  bieten fantastische Möglichkeiten einen perfekten Wanderurlaub zu geniessen.

Gran Canaria

DIE LEBENDIGE!

Hauptprovinz der östlichen Inseln bildet Gran Canaria, die zweitgrösste Insel des kanarischen Archipels mit rund 1500 km/2.

Ein Minikoninent mit Berglandschaften, Trockentäler, Sanddünen und dem Wahrzeichen der Insel, dem Roque Nublo mit 1813 m sowie einem quirligen Ambiente in der Hauptstadt Las Palmas.

Fuerteventura

DIE STÜRMISCHE!

Eine Insel des Minimalismus. Die zweitgrösste Insel des Archipels ist reduziert auf das Wesentliche und bietet einzigartige kilometerlange Sandstrände mit türkisblauem Meer unter einem tiefblauem Himmel. Winde, die den Kopf frei blasen auf schönen Strandwanderungen und für einen unbeschwerten Urlaub sorgen.

Lanzarote

DIE KÜNSTLERISCHE!

Der Vulkanismus, die kreative Hand von Cesar Manrique sowie die traditionelle Weinanbau-Methode prägen die Insel, die mit rund 846 km/2 die östlichste der  Kanaren bildet. Der Nationalpark Timanfaya bietet viele Möglichkeiten, um wandernd die Naturgewalten kennenzulernen ,die sich im 18 Jhrd. nach einer 6 Jahre langen Eruptionsphase gebildet haben.

Eine feurige Insel mit viel Charme und Kreativität für unvergessliche Tage.

Was sagen unsere Kunden über uns?

EXCELENTE
84 reseñas en
Micaela Panagopulo
Micaela Panagopulo
2022-03-14
Verificada
Todo correcto y muy agradecidos con los servicios
Lee mas
Maria Elizabeth Gruschka
Maria Elizabeth Gruschka
2022-03-10
Verificada
Mi marido y yo hemos pasado unos días extraordinarios, gracias a la agencia de Natour, caminando por Tenerife. Nos dieron muchas informaciones, todas muy precisas y las rutas fueron muy bonitas, con permisos bien gestionados, buen coche de alquiler y hoteles buenos y muy adecuados. Gracias
Lee mas
Maria Gabriela Gruschka Calvo
Maria Gabriela Gruschka Calvo
2022-03-04
Verificada
Desde el minuto 1 me atendieron con gran profesionalidad y amabilidad. Mi viaje a La Gomera ha salido redondo. Todos los consejos y recomendaciones que Alberto me dió, fueron acertados. Gracias a Natour he podido disfrutar intensamente mis días en La Gomera.
Lee mas
Patricia Molina
Patricia Molina
2022-02-28
Verificada
Gracias gente de Natour: un 10 en eficacia, puntualidad y servicio. Sois unos auténticos profesionales ! Fue una decisión acertada poner en vuestras manos la organización de mi viaje a Tenerife y La Gomera.
Lee mas
catalina piazzi
catalina piazzi
2022-02-24
Verificada
Mi experiencia en La Palma ha sido extraordinaria, gracias al buen hacer de la agencia Natour y sus guías tan fenomenales. Desde el minuto uno su atención fue muy profesional y eficiente. Yo participé en un pequeño grupo para entrar en la Caldera de Taburiente, pasando allí una noche de acampada y recorriendo sus senderos en dos extraordinarios días. También pude ver el nuevo volcán de La Palma y saber de primera mano todos los detalles de la erupción. Sólo les puedo dar un enorme gracias a la gente de Natour por facilitarme un viaje a una isla tan maravillosa que sin duda permanecerá en mi recuerdo para siempre !!
Lee mas
Mariano Maldjian
Mariano Maldjian
2022-02-21
Verificada
Nuestra visita a la isla de El Hierro de la mano de Natour ha sido una experiencia extraordinaria. Escogimos un programa para caminar de manera independiente y fue un acierto. Sólo podemos recomendar esta agencia, que nos ha hecho el viaje fácil y muy agradable. Las rutas de sus programas están muy bien escogidas. Ofrecen una visión variada y completa de El Hierro. Y además ellos se ocuparon de organizarlo todo muy bien, tanto los alojamientos como los distintos traslados que necesitábamos en cada ruta. Incluso cada día estuvieron en contacto con nosotros para saber qué tal nos iba, resolver nuestras dudas y darnos consejos muy útiles. Sin duda repetiremos con Natour en otro destino.
Lee mas
Christophe Rouyer
Christophe Rouyer
2022-02-17
Verificada
J'ai appelé Natour pour des renseignements sur l'ouverture d'un refuge (Punta de Los Roques). Le guide que j'ai eu au téléphone m'a dit qu'il était fermé cause covid...j'ai du revoir mes plans de randonnées. Quand je suis passé devant le fameux refuge il était ouvert et il n'a jamais été fermé car la porte n'a pas de serrure ni de quoi mettre un cadenas. J'ai demandé des renseignements importants concernant un élément important pour ma randonnée et ils n'ont pas été capable de me dire la vérité ! Fuyez les! Ils sont juste bons à prendre votre argent! Gardez le pour aller vous faire un bon restaurant !
Lee mas
Klaus Pietrock
Klaus Pietrock
2021-12-21
Verificada
Es waren immer sehr schöne, gut organisierte Wanderungen! Immer wieder gerne.
Lee mas
Yas Min
Yas Min
2021-10-17
Verificada
Die Organisation war perfekt und so konnten wir stressfrei auf eigene Faust viele schöne -auch versteckte Plätze und Ecken von La Palma erkunden, ganz in unserem eigenen Tempo und maßgeschneidert auf unsere Wünsche 🙂 Der zurzeit aktive Vulkan hat unsere Möglichkeiten für Aktivitäten kaum eingeschränkt (die Insel ist so vielseitig!) und war spektakulär anzusehen. Danke für den super Sevice und die wunderbaren Tipps, wir freuen uns sehr auf das nächste Mal!
Lee mas

Newsletters:

jetzt abonnieren…

    • La Palma ist bekannt für die Vielfalt an Wanderwegen. Internationalen Normen folgend sind diese Wanderwege eingeteilt in kurz, mit

    • Die Star-Wanderung im Sommer führt zu den Quellen von Marcos und Cordero. Sie befinden sich im Norden La Palmas. Es handelt sich u

    • Entdecke diesen Sommer die üppige Natur La Palmas. Wandern von Hotel zu Hotel. Wir bieten Dir ein paar individuelle Touren an. Wan

    • Wandern Sie auf eigene Faust und entdecken Sie die Schönheiten der Kanaren in ihrem eigenen Rythmus. Das ist die Idee des individu

    • Die Insel La Palma, auch als Isla Bonita genant, ist COVID-frei, oder das dachte zumindest der deutsche Reporter, der uns kürzlich

    • Die Vulkan-Route geht der Länge des GR 131 nach. Sie beginnt im Refugio del Pilar, auf 1450 Höhenmetern. Und endet im entlegenden

    Die Kanarischen Inseln: Inseln mit Kontrasten und aktiven Vulkanen !

    Die Kanarischen Inseln stehen derzeit wegen des jüngsten Ausbruchs des Vulkans Cumbre Vieja auf der Insel La Palma im Mittelpunkt des Interesses. Zusammen mit dem Azoren-Archipel im Atlantik und dem Hawaii-Archipel im Pazifik bilden die Kanarischen Inseln ein Inselgebiet mit einer der höchsten Konzentrationen von Vulkanen auf der Erde.

    Der kanarische Untergrund, der als „Hot Spot“ bekannt ist, birgt eine rege Aktivität, die von Zeit zu Zeit an die Oberfläche kommt und uns daran erinnert, dass der Planet lebendig ist.

    Der Ausbruch des Vulkans Cumbre Vieja ist nur ein kleines Beispiel für die vulkanische Aktivität, die auf den sieben Inseln herrscht. Die geschätzte Energie, die bisher durch den Ausbruch dieses Vulkans freigesetzt wurde, entspricht der elektrischen Energie, die die gesamte Inselgruppe in 35 Jahren verbrauchen würde.

    Aber wir dürfen nicht vergessen, dass die Kanarischen Inseln durch die Ausbrüche von Tausenden von Unterwasservulkanen entstanden sind. Die Anhäufung von vulkanischem Material auf jeder der Inseln hat es uns ermöglicht, diese Inselgebiete heute zu bewohnen und von ihren außergewöhnlichen Bedingungen zu profitieren.

    Das kanarische Paradies

    Neben einem privilegierten Klima mit ganzjährig frühlingshaften Temperaturen, außergewöhnlichen Stränden und einer üppigen Vegetation sind die Gebirgszüge der Inseln ideal für eine Aktivität, die heute in der ganzen Welt in Mode ist: das Wandern. Alte Wege bieten heute den Besuchern die notwendige Infrastruktur, die dieses spektakuläre Natur zu Fuss entdecken wollen. Die Kontraste sind enorm und die Landschaften unschlagbar. Wir nehmen Sie nun mit auf eine kurze Tour zu den besten Wanderwegen des Archipels.

    Der Teide auf Teneriffa

    Er ist der drittgrößte Vulkan der Welt. Er ist auch der höchste Berg Spaniens. Der Teide ist mit seinen 3.815 Metern eines der wichtigsten Wanderziele der Kanarischen Inseln. Die Cañadas del Teide auf Teneriffa bieten ein perfektes Hochplateau mit verschlungenen Wegen und bizarren Felsformationen. Der ständige Blick auf den Piton des Teide ist ein unvergessliches Naturschauspiel. Der Aufstieg von der Montaña Blanca auf den felsigen Gipfel ist eine Herausforderung für erfahrene Wanderer.

    Die Caldera de Taburiente auf La Palma

    Die Isla Bonita hat ein kraterförmiges Herz. Mit einem Umfang von 28 Kilometern und einer Tiefe von 1.500 Metern ist die Caldera einer der größten Erosionskrater der Welt. Das Innere der Insel beherbergt eine ganz besondere endemische Flora und Fauna, und über die Steilwände fließt Wasser, was sich im Fluss Taburiente vereint und durch die Angustiasschlucht bis zum Meer hin fliesst. Eine Wanderung auf den Wegen von Los Brecitos aus in den Kraterkessel  ist eine der größten Attraktionen der Insel. Ebenfalls beeindruckend sind die zwei Aussichtspunkte, Roque de Los Muchachos als auch  La Cumbrecita.

    Lorbeerwälder auf La Gomera

    Der Garajonay-Nationalpark bietet einen prähistorische Vegetation in den magischen Lorbeerwäldern. Die Zeit hat das Relief der Insel eingefroren und das ewige Wolkenmeer hat die majestätischen Wälder genährt.

    Gigantische Felsen erheben sich auf ihren Gipfeln und bilden eine spektakuläre Geografie von einzigartiger Schönheit. Diese kleine Insel kann man auf vielen abwechslungsreichen Wanderwegen durch verschiedene Klimazonen kennenlernen.

    El Hierro, die Insel des Windes

    Ein idyllisches Wanderparadies mit abwechslungsreicher Vegetation, Vulkane, Hügel, das bietet die kleine Insel El Hierro. Die Küsten, die malerischen Dörfer und die herrlichen Sonnenuntergänge, die vom Wind verformten Wacholderbäume sowie der Leuchtturm, der einst der westlichste Punkt der alten Welt darstellte bieten einzigartige Postkartenmotive.

    Ein Eden, in dem wir bereits auf einer einzigen Route durch verschiedene Landschaften wandern und die abwechslungsreichen Eindrücke geniessen können.

    Lanzarote und seine Vulkane

    Die Timanfaya-Route ist eine der beliebtesten und mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Wanderer geeignet. Auch die Routen rund um den Vulkan La Corona gehören zu den spektakulärsten auf Lanzarote.

    Aber nicht nur Lanzarote, Teneriffa oder La Palma bilden das Universum des vulkanischen Wanderns auf den Kanarischen Inseln. Jede einzelne der Inseln hat eine unvergleichliche vulkanische Vergangenheit und Gegenwart.

    Von El Hierro bis La Graciosa und von Fuerteventura bis La Gomera sind die Kanarischen Inseln von vulkanischer Aktivität geprägt. Einige dieser Vulkane sind inaktiv, andere sind bereits erloschen, aber immer noch majestätisch und beeindruckend.

    Natour

    Auf den 7 Inseln des Kanarischen Archipels organisiert NATOUR individuelle Wandertouren, um auf eigene Faust zu wandern. Wir organisieren ebenfalls Gruppen mit Wanderführer zwischen verschiedenen Inseln der Kanaren oder nur auf einer bestimmten Insel. Kontaktieren Sie uns  für ein individuelles Angebot. Wir freuen uns auf Sie.

    Die Kanaren : 4 Nationalparks auf 4 Inseln

    Wandern auf den Kanarischen Inseln

    Die Kanarischen Inseln

    Wandern ist auf den Kanarischen Inseln zu einer elementaren Aktivität geworden. Auf jeder der 7 Inseln gibt es ein Netz von gut ausgeschilderten Wanderwegen, die vom spanischen Bergsteigerverband genehmigt wurden.

    Darüber hinaus hat jede Insel einen Fernwanderweg, den so genannten GR, festgelegt, der die Wege der Vorfahren von einer Seite der Insel zur anderen verläuft. Darüber hinaus ist die GR 131 eine internationale Route, die die Azoren, Madeira und die Kanarischen Inseln verbindet.

    GR 131 auf den Kanarischen Inseln

    Die erste war die Insel La Palma. Der GR 131 ist auch als „Ruta del Bastón“ (Wanderstock-Route) bekannt, da die Route die Form eines Wanderstocks hat. Die Route beginnt in Puerto de Tazacorte und führt hinauf zum höchsten Punkt der Insel, um dann in Richtung Süden anzusteigen. Und schließlich endet diese Route am Leuchtturm Faro de Fuencaliente mit einer Gesamtstrecke von 66 km.

    Wandern

    Dank des bergigen Reliefs der Inseln ist das Wandern zu einer wichtigen touristischen Aktivität geworden. Aus diesem Grund hat jede Insel ihr besonderes kulturelles Erbe und ihre alten Infrastrukturen in Form von Wanderwegen optimal ausgebaut. Heute kann man den GR 131 auf Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera und El Hierro sowie auf La Palma begehen.

    Die Routen

    Die alten Wege und die Camino reales (Königspfade) von einst wurden in Themenrouten verwandelt. Einige dieser Routen geben viel Aufschluss über die Lebensweise der Menschen auf den Kanarischen Inseln in der Vergangenheit. Zum Beispiel waren die PR-Pfade die Verbindungen zwischen den verschiedenen Dörfern, und alle kommerziellen Aktivitäten verliefen über diese Wege.