Drive & Walk

El Hierro ESSENTIAL

Individuelle Wanderwoche

El Hierro ESSENTIAL

695 € per person
Favorite

Das ESSENTIAL-Programm wurde speziell für Sie entwickelt. Für Wanderer, die in ihrem eigenen Tempo und unabhängig erleben wollen.
Eine Woche lang geniessen Sie auf individuellen Wandertouren die Insel auf 6 wunderschönen Wanderungen. Wir kümmern uns um die Transfers zu den Touren und die Unterkünfte. So können Sie unbeschwert einen Aktivurlaub unternehmen auf einer der Kanarischen Inseln.
Wanderprogramm mit 6 unvergesslichen Rundwegen
+ Unterkunft + Mietwagen.

6 Touren in 1 Woche:

… Wandern auf El Hierro

1. El Mocanal – Pozo de Las Calcosas

2. Tigaday – Mirador de Jinama

3. La Meseta – Hermigua

4. Sabinosa . Ermita de la Virgen de Los Reyes

5. Lagartario – Punta Larga – La Maceta

6. Tigaday – Charco Azul

mit Mietwagen – Rundwanderungen.

KARTE-El Hierro-Esencial

Schwierigkeitsgrad0%

Anreise zu jeder Zeit möglich. 

Sie können das Programm an jedem Tag der Woche und das ganze Jahr über starten. Wir müssen nur die Verfügbarkeit in der Unterkunft prüfen. Senden Sie uns eine Anfrage und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Der Preis für dieses individuelle Programm beinhaltet zusätzlich zu den im Tourplan beschriebenen Unterkünften.

.

…einen Leihwagen, persönliche Informationen über Zoom am Tag Ihrer Ankunft und die Lieferung (über Ihre Hotelrezeption) von Karten und Grafikmaterial, das für Ihre Routen unerlässlich ist. Wir schicken Ihnen auch die Tracks der Routen, damit Sie sich die Strecke auf Ihrem Mobiltelefon ansehen können.

Alle Transfers erfolgen auf eigene Faust mit dem Mietauto. Nur an den Tagen 5 (Lagartario-Punta Larga-La Maceta) und 6 (Tigaday-Charco Azul) ist ein Taxitransfer enthalten, der Sie zu Ihrem Auto bzw. Hotel zurückbringt. Darüber hinaus werden wir während Ihres gesamten Aufenthalts in ständigem Kontakt mit Ihnen bleiben, um eventuelle Zweifel oder Probleme zu klären.

Zögern Sie nicht länger: Kommen Sie auf die Fortunate Islands und entdecken Sie die spektakulärsten Orte und die besten Wanderrouten auf El Hierro.

El Hierro hat sich vom industriellen Tourismus ferngehalten und gilt als der bestgehütete Schatz des kanarischen Archipels. Diese Besonderheit verleiht der Insel die wunderbare Eigenschaft, die unberührtesten Wanderwege und atemberaubendsten Landschaften des gesamten Atlantiks zu besitzen.

Von den südlichen Küsten mit ihrer jüngsten vulkanischen Vergangenheit und den majestätischen Klippen können wir durch die malerischen Dörfer mit ihren schönen engen Gassen wandern.

Diese Landschaften bieten uns einen Platz in der ersten Reihe bei wunderschönen Sonnenuntergängen mit einem klaren Himmel und einem unendlichen Horizont, der die Rottöne des Abends auf dem tiefblauen Spiegel des Ozeans reflektiert.

Die Küstenrouten treffen auf Wälder mit ewigem Nebel, die einen paradoxen Kontrast zwischen Temperaturen, Vegetation und einer märchenhaften Atmosphäre schaffen.

Diese Lorbeerwälder haben die Phantasie der Menschen beflügelt und die unglaublichsten Geschichten über das, was unter dem Schutz der hundertjährigen Bäume von La Llanía verborgen ist, hervorgebracht.

Wenn wir die Wege nehmen, die uns zum nördlichen Ende der Insel führen, stoßen wir bald auf die natürliche Mauer, die El Hierro schützt und in ihren Tälern eine fast mondähnliche Landschaft mit herrlichen Ebenen schafft.

  • Reiseziel
  • Inklusive
    Karte und Infomaterial
    Mietwagen
    Taxi- und Bustransfer
    Unfall-Haftpflicht-Versicherung
    Unterkunft mit Frühstück
  • Not Included
    2 Übernachtungen im Hotel
    An- und Abreisetransfer
    Ankunftstransfer
    Bootsüberfahrt
    Bustransfers
    Feldteleskop
    Gepäcktransfer
    Guide
    HAVEN-Tent (Hängemattenzelt)
    Lokale Flüge + Fährfahrten
    Mietfahrrad
    Seilbahn
    Unterkunft mit Halbpension (Frühstück und Abendessen)
    Verkostung
    Zugangsberechtigungen
1
1. Tag

Ankunft in El Hierro über Teneriffa

Abholung des Mietwagens am Flughafen. 20 minütige Fahrt in Richtung Frontera.
Unterkunft + Frühstück: Hotel Ida Inés oder ähnlich (Tigaday)
2
2. Tag

El Mocalan - Pozo de las Calcosas

Der Weiler El Mocanal, der im fruchtbaren Norden der Insel liegt und von Weiden und Feldern umgeben ist, ist der Ausgangspunkt für diese erste Route. Auf einer ähnlichen Höhe wie Valverde (700 Meter) gelegen, führt der Weg steil hinunter zur Nordküste, wo wir die natürlichen Pools von Pozo de las Calcosas finden.
Dies ist das immergrüne Gebiet von El Hierro. Ein Ort mit häufigem Nebel, vorwiegend in der Landwirtschaft und Viehzucht. Die Straße weist verschiedene Vegetationsstufen auf, außerdem bietet sie schöne Ausblicke auf die Küste.
] Am Meer angekommen, entdecken wir ein sehr altes Dorf neben den natürlichen Pools. Die Häuser mit ihren Trockenmauern und Strohdächern sind nur im Sommer oder an den Wochenenden bewohnt. Um zum Pozo de Las Calsosas zu gelangen, geht es etwa zehn Minuten über einen schmalen Pfad entlang der Klippe.
] Der Aufstieg und die Rückkehr nach El Mocanal erfolgt auf dem Weg zur Montaña Bermeja, von wo aus wir die charakteristischen Roques de Salmor, die Zuflucht der Rieseneidechsen von El Hierro, beobachten können.

Niveau 2 7 km | + 435 m | - 435 m


Unterkunft + Frühstück: Hotel Ida Inés oder ähnlich (Tigaday)
3
3. Tag

Tigaday - Mirador de Jinama

Vom Hotel aus führt der Wanderweg PR EH 2.3 direkt zum Mirador de Jinama durch die grüne Vegetation.
Die Kirche La Candelaria im Dorf Tigaday weist den Weg zum Gipfel. Der Weg führt im Zickzack steil hinauf. Ein Weg, der in der Vergangenheit für die "mudadas", die Wohnsitzwechsel, genutzt wurde, die viele Herreños im Laufe des Jahres für die landwirtschaftliche Arbeit oder die bessere Nutzung der Weiden für das Vieh vornahmen.
] Von diesem Aussichtspunkt in 1230 Metern Höhe über dem Meer und mit einem außergewöhnlichen Blick auf El Golfo führt der Weg am Rande der Steilküste entlang in westlicher Richtung, bis man den Berg Fireba und den Mirador de La Llanía erreicht.
Nachdem wir die Höhe erreicht haben, geht es in einem kontinuierlichen Abstieg zurück nach Tigaday.

Niveau 3 13,5 km | + 1155 m | - 1155 m


Unterkunft + Frühstück: Hotel Ida Inés oder ähnlich (Tigaday)
4
4. Tag

Sabinosa - Ermita de la Virgen de Los Reyes

Sabinosa ist das westlichste Dorf von El Golfo. Es befindet sich an einem steilen Hang 300 Meter über dem Meer. Von dort aus schlängelt sich ein Pfad die Klippe hinauf und bietet einen spektakulären Blick auf den Halbkreis des El Golfo.
Die Route führt weiter zur Ermita de la Virgen de Los Reyes, der Schutzpatronin der Insel El Hierro. Nach dem obligatorischen Besuch der Jungfrau führt der Weg an der Montaña de las Cuevas vorbei, wo wir die charakteristischen Wacholderbäume  mit bizarren Formen finden, die den Weg säumen.
] Nach einem sanften Abstieg erreichen wir den Mirador de Bascos, 600 Meter über dem Meer gelegen, mit einem herrlichen Blick auf El Golfo, La Gomera und La Palma. Wir nehmen den Aufstieg kurz wieder auf, bis wir die Klippe erreichen und auf dem gewundenen Pfad steil abwärts nach Sabinosa zurückgehen.

Niveau 3 13 km | + 845 m | - 860 m


Unterkunft + Frühstück: Hotel Ida Inés oder ähnlich (Tigaday)
5
5. Tag

El Pinar - Hoya del Morcillo

Die Route beginnt am Südhang des Gipfels, in der Nähe der Ermita de San Salvador, 1350 Meter über dem Meeresspiegel. Von dort führt der Weg, auch bekannt als "Camino de la Fuente", hinunter nach El Pinar.
Ein wunderschöner Wald aus großen hundertjährigen Kiefern bahnt sich seinen Weg in unserem Abstieg, bis wir die Hoya del Morcillo erreichen. Es handelt sich um ein Erholungs- und Campinggebiet zwischen Vulkankegeln, ganz in der Nähe des Dorfes El Pinar.
Von hier aus beginnt der Aufstieg zurück zum Gipfel, vorbei an der Cueva del Mocán. Kurz vor dem Cruz de Los Reyes findet man überraschend dichte Wälder mit riesigen Lorbeer-, Fayas- und Heidekrautbäumen, die in der Vergangenheit zur Herstellung von Holzkohle verwendet wurden.
] Heute ist der Weg Teil des "Camino de La Virgen" (GR 131), der sich am Rande des Gipfels der Herreña entlang entwickelt und außergewöhnliche Ausblicke auf beide Seiten der Insel bietet. Bald erreichen wir den Pico Teneriffa, bevor wir zu dem Ort zurückkehren, an dem wir das Fahrzeug geparkt haben.

Niveau 2 10 km | + 480 m | - 480 m


Unterkunft + Frühstück: Hotel Ida Inés oder ähnlich (Tigaday)
6
6. Tag

Lagartario - Punta Larga - La Maceta

Das Lagartario und das Ökomuseum von Guinea sind ein Muss, um die einheimische Fauna und die Lebensweise der ersten Siedler auf der Insel zu verstehen. Das Lagartario ist ein Zentrum für die Erhaltung und Wiederherstellung der Rieseneidechse von El Hierro, die in der Vergangenheit ernsthaft vom Aussterben bedroht war und sich nun in den Roques de Salmor vollständig erholt hat.
Das Ökomuseum von Guinea spiegelt die Lebensweise der primitiven spanischen Siedler nach der Besetzung der Insel in ihrer harten ländlichen Arbeit wider.
Der Weg nach Las Puntas ist bequem. Es ist ein sanfter Abstieg zwischen bewohnten Gebieten und Mango- und Bananenplantagen. Las Puntas beherbergt das kleinste Hotel der Welt (laut Guinness Buch). Ein einfacher Steg neben dem Hotel ermöglicht den Wagemutigen das Baden. Das Bar-Restaurant bietet eine fantastische Atmosphäre zum Entspannen mit spektakulärem Blick auf die Bucht.
] Der Weg führt weiter entlang der Küste von Las Puntas bis zu den Naturschwimmbecken von La Maceta. Diese überfüllten Naturbäder sind sehr beliebt und bieten unschlagbare Möglichkeiten für ein erfrischendes Abschlussbad.
] Zur vereinbarten Zeit bringt Sie ein Taxi zurück zum Lagartario, wo Sie Ihr Fahrzeug abholen.

7 km | + 80 m | - 145 m


Unterkunft + Frühstück: Hotel Ida Inés oder ähnlich (Tigaday)
7
7. Tag

Tigaday - Charco Azul

Auf der heutigen Route können Sie sich bei einem spektakulären Abschlussbad im beeindruckendsten Naturschwimmbecken von El Hierro entspannen: Charco Azul. Der Weg beginnt an Ihrem Hotel und schlängelt sich durch die Gemeinde Frontera in Richtung Westen. Es ist ein einfacher Weg, der sich sanft zwischen kultivierten Feldern und alten Lavaströmen hindurchschlängelt.
In der Gegend von Los Llanitos angekommen, führt der Weg in Richtung Küste zur Bahía de Los Pozos. Sie überqueren die Straße, bevor Sie die Klippe erreichen. Über eine lange Treppe gelangt man an den Rand des Meeres, wo sich eine Höhle mit einem spektakulären Naturpool erhebt.
Nach 6 Wandertouren folgt ein ausgiebiges und wohlverdientes Bad und schließlich der Transfer zum Hotel zur vereinbarten Zeit.

6 km | + 15 m | - 325 m


Unterkunft + Frühstück: Hotel Ida Inés oder ähnlich (Tigaday)

8
8. Tag

Abreise

Fahrt zum Flughafen von El Hierro für die Abreise.

TOUR LOCATION

Das ESSENTIAL-Programm wurde speziell für Sie entwickelt. Für Wanderer, die in ihrem eigenen Tempo und unabhängig erleben wollen.Eine Woche lang steht geniessen Sie auf individuellen Wandertouren die Insel auf 6 wunderschönen Wanderungen. Wir kümmern uns um die Transfers zu den Touren und die Unterkünfte. So können Sie unbeschwert einen Aktivurlaub unternehmen auf einer der Kanarischen Inseln.

PREISE / SERVICE

Preis 645 € pro Person im DZ Im Preis inbegriffen:
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
  • Mietwagen
  • Karte y Infomaterial
  • Information vía Videokonferenz
Nicht im Preis inbegriffen:
  • Flug / Fähre / Transfers von/ vom Heimatflughafen bis nach El Hierro
  • Mittagessen und Abendessen
Einzelzimmerzuschlag: +550 €


Unterkünfte:


Zusätzliche Übernachtungen

Es ist auch möglich, einige zusätzliche Übernachtungen vor oder nach der Trekkingwoche oder eine zusätzliche Woche zur Entspannung zu buchen.

Schwierigkeitsgrad

Die Wanderwoche ist moderat. Für Menschen, die unter Höhenangst leiden, ist er nicht geeignet, da einige Wege durch enge Passagen führen. Einige Abschnitte des Weges können aufgrund von losen Steinen und/oder nassen Stellen rutschig sein, insbesondere bei Regenwetter. Voraussetzung für die Teilnahme und den Genuss der Strecken ist eine gute Gesundheit und körperliche Verfassung.

Wanderwege

Die Kanarischen Inseln verfügen über ein gut ausgeschildertes Netz von Wanderwegen. Alle Streckenabschnitte, auf denen unsere Routen verlaufen, sind perfekt markiert. Zusätzlich zu den genauen Angaben erhalten Sie eine detaillierte Karte der Insel.

Wir empfehlen

Geeignete Wanderkleidung und festes Schuhwerk. Während der Wanderungen ist es notwendig, ausreichend zu essen und zu trinken, sowie Sonnenschutz, eine Mütze, eine leichte Windjacke und in den Wintermonaten warme Kleidung mitzunehmen. Die Kastanienstangen sind kostenlos erhältlich.

Einzelpersonen

Das Programm eignet sich für Einzelreisende, ist jedoch aufpreispflichtig.

Gepäcktransport

Wir kümmern uns um den Gepäcktransfer von einer Unterkunft zur nächsten, so dass Sie während der Touren nur einen Rucksack mit dem Nötigsten für den Tag tragen müssen. Für die gesamte Reise ist es am besten, einen einzigen Koffer mit nicht mehr als 20 kg mitzunehmen.

Es ist möglich, für jedes Datum zu buchen!


Im Preis nicht enthalten sind Flüge, Abendessen und Picknicks. Buchbar für jedes Datum!

Wichtig!

Verfügbarkeit abfragen vor der Buchung in der Unterkunft!